Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Die verschobene Fußball-WM

©iStock: sdominick

 

Um es gleich vorweg zu nehmen:
Nein, die WM wird nicht durch Bestechung verschoben – hoffentlich. Nein, sie findet auch nicht erst im Winter statt,
wenigstens diesmal. Aber aufgrund der Zeitverschiebung müssen wir unseren Bio-Rhythmus auf Samba-Rhythmus umstellen.

Ach du liebe Zeit!
Dank der Überflutung mit Fußball sind wir Fußball-Fans es ja gewöhnt, zu äußerst ungewöhnlichen Zeit unserem Hobby zu fröhnen. Anstoßzeit, Samstag 15.00 Uhr – Klingt für uns wie der Anfang eines Märchens aus längst vergangener Zeit. Stattdessen brauchen wir sämtliche Raffinessen und Tricks eines effektiven Zeitmanagements, um nichts zu verpassen. Und jetzt ist auch noch WM! In Brasilien!

Die Zeit mit den drei goldenen Zonen
Zum Glück gibt es in Brasilien nur drei Zeitzonen. Das liegt daran, dass das Land mehr lang als breit ist – also ungefähr wie ein Fußballplatz. Okay, die Faustregel gilt nicht immer: In China beispielsweise gibt es dank Komm-Kapital-Mus nur eine Zeitzone. Also eigentlich ideal für eine WM, ganz im Gegensatz zu Russland, wo wir uns bei der WM 2018 auf sage und schreibe NEUN Zeitzonen einstellen können. Wobei wir von Glück sagen können, dass 2010 zwei weitere abgeschafft worden sind und es Überlegungen gibt, weitere zu canceln.

Aber zurück nach Brasil und zurück zur bewegenden Frage, wann wir eigentlich die Spiele der Die-die-den-Adler-tragen sehen können. Und das gestaltet sich doch recht ansehnlich und erfreulich für alle, die nicht Schicht arbeiten müssen.

Vorrunde:
16.6., 18.00 Uhr: Die Mannschaft gegen Pistolero-One-Man-Show
21.6., 21.00 Uhr: Unser Boateng gegen anderer Boateng
26.6., 18.00 Uhr: Tonnen-Treter-Klinsi gegen Högschde-Jogiplin

Achtelfinale:
30.6., 22.00 Uhr: Erste Deutschland-Gruppe (also wir) gegen Best of the Rest Gruppe H

Viertelfinale und Halbfinale:
Irgendwann gegen irgendwen, Hauptsache nicht gegen Italien

Finale:
13.7., 21.00 Uhr: Schwarz-Rot-Gold gegen Gewinner-Ananas-Gold

So und jetzt bitte den Taschenrechner wegstecken und die Übersicht über die Zeitzonen dieser Welt wieder wegklicken. Denn alle angegebenen Uhrzeiten sind MEZ. Der Wahnsinn – oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2015 persolog