Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Satire: Bäckerei Einheitsbrei

03.08.2011 Artikel von Daniela Gay 0

Nun ist es also soweit. Auch unsere ortsansässige Bäckerei hat auf Einheitsgebäck umgestellt – und das ausgerechnet bei den süßen Teilchen.
Wie konnte es nur dazu kommen?

Lesen Sie hier die traurige Wahrheit.Alles lesen

Schlagwörter:

Satire: Stresstest für Freibäder

07.06.2011 Artikel von Daniela Gay 0

Das musste ja kommen. Nach Banken und AKWs stehen jetzt die Freibäder auf der Liste der Kontrolleure und werden sukzessive einem Stresstest unterzogen.

Warum? Nun, die Etats der deutschen Städte sind knapp. Weil Freibadschließungen oder besser deren Nichteröffnung angesichts der derzeitigen Temperaturen bei den Bürgern nicht besonders gut ankommt, setzen die Behörden jetzt auf das Totschlagargument Sicherheit und lassen ihre Kontrolleure ins kühle Nass abtauchen.

Und das sind die Kriterien, welche die Kontrolleure beim Stresstest für Freibäder anlegen:Alles lesen

Schlagwörter:

Last but not least: Mensch des Jahres 2011 – der Analog Native

06.04.2011 Artikel von Newsletter 0

Menschenrechtler schlagen Alarm: Der Analog Native ist vom Aussterben bedroht. Um den Blick der Öffentlichkeit auf seine prekäre Lage zu richten, wurde er nun vom Menschenrechtler e.V. zum Mensch des Jahres 2011 gekürt.Alles lesen

Schlagwörter:

Last but not least: So schön war die Zeit …

09.03.2011 Artikel von Newsletter 0

Unsere Digitalkameras machen Verschlussgeräusche beim Fotographieren. Unsere Handys klingeln wie Wählscheibentelefone. Und unsere Doktoranden schreiben „Offene Briefe“ statt „Offene E-Mails“ an die Bundeskanzlerin. In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? Oder besser: In welchem wollen wir leben?Alles lesen

Schlagwörter:

Last but not Least: Alles nur Lug und Trug

08.02.2011 Artikel von Newsletter 0

250 Lügen täglich. Das ist der Durchschnittswert, der von der Statistik in Sachen Ehrlichkeit unterstellt wird. Ziehen wir mal von den 24 Stunden, die uns täglich zur Verfügung stehen, 7 Stunden für Schlafen ab, verbleiben uns 17 Stunden. Das wären alle 4,08 Minuten eine Lüge. Kann das stimmen?Alles lesen

Schlagwörter:

Last but not least: Frohes neues Jahr!

12.01.2011 Artikel von Newsletter 0

Noch liegt es wie frisch gefallener, unberührter Schnee vor uns: das neue Jahr 2011. Bevor wir so gänzlich unbedarft weiterstiefeln, ein paar nachdenkliche Vorausüberlegungen.

Es gibt nichts Neues unter der Sonne …!?
Wir haben es nicht zum ersten, sondern zum x-ten Mal erlebt: Den Übergang von einem Jahr in das nächste. Die Böller sind verstummt, die benutzten Sektgläser längst gespült, die Weihnachtsdeko ist für etliche Monate in Kisten und Schubladen verschwunden. Alles lesen

Schlagwörter:

Last but not least: Wir können alles. Außer …

25.11.2010 Artikel von Newsletter 1

… außer was? Es scheint, als wären wir auf gutem Weg, die letzten Geheimnisse des Universums zu lüften. Eine Frage jedoch ist offen wie eh und je.

Warum verhalten wir uns trotzdem saublöd?

Wir Menschen haben es in den vergangenen, sagen wir mal grob fünftausend Jahren erstaunlich weit gebracht. Wir haben laufen, lesen und schreiben gelernt, manierlich essen und regelmäßig duschen. Wir sind auf dem Mond spazieren gegangen und überlegen gerade, ob das auf dem Mars auch geht. Alles lesen

Schlagwörter:

Satire: Ups – schon wieder neue Apps!

28.10.2010 Artikel von Newsletter 0

Apps: Die Dinger boomen. Wir kommen mit dem Runter- und Nachladen gar nicht hinterher.

Vorweg: Apps ist keine gebräuchliche Abkürzung für die Einwohner des Schweizer Kantons Appenzell. Erst recht nicht für Appotheker. Deren Abkürzung lautet Apotheker.

Apps kennt heute jeder, der mit elektronischen Lebensbewältigungsgeräten wie iPod, iPhone, iPad und all ihren technischen Verwandten zu tun hat: Das sind diese netten kleinen Helferlein-Programme, die wie  Briefmarken ohne Zacken die Desktops aller Touchscreens bepflastern und zum permanenten Zeitvertreib einladen. Alles lesen

Schlagwörter:

Satire: Früher Vogel fängt den Wurm!

08.10.2010 Artikel von Newsletter 6

Früher dachte ich, die Menschheit ließe sich ganz einfach in zwei Sorten einteilen: weiblich und männlich, XX oder XY. Heute, nach jahrzehntelangen Studien – überwiegend an mir selbst – weiß ich, dass die Dinge so einfach nicht sind. Alles lesen

Schlagwörter:

Wenn der Lotse zum Verführer wird

01.09.2010 Artikel von Newsletter 6

Das sind schon faszinierende Teile, diese Navigationsgeräte! In immer mehr Fahrzeugen sind sie standardmäßig installiert oder können als Zubehör beim Kauf geordert werden. Für alle älteren PKW-Modelle gibt es immer noch die Möglichkeit eines mobilen Gerätes mit Saugknopfbefestigung; nicht so elegant, aber darum geht’s ja auch nicht, oder? Hauptsache, die Nerven aufreibende Suche hat ein Ende, vom Herzrasen und von schweißnassen Händen beim Fahren durch fremde Innenstädte ganz abgesehen.Alles lesen

Schlagwörter:
Copyright © 2017 persolog