Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Recruiting: Hier ein Smartphone – Kommen Sie jetzt zu uns?

Recruiting mal anders
© iStock: Neustockimages

 

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen ein auf Sie personalisiertes Buch zugeschickt. Darin ein Smartphone, in dem nur eine einzige Nummer eingespeichert ist und eine Nachricht, die Ihnen nahelegt, diese anzurufen. Am anderen Ende der Leitung ist ihr neuer potenzieller Arbeitgeber. Er hat schon auf Sie gewartet. Genau das ist die neue Recruiting-Kampagne der Agentur FP7 in Dubai, schreibt der Human Resources Manager – Ein interessantes und doch fragwürdiges Vorgehen.

Die gesuchten Talente sitzen bei der Konkurrenz. Das eigene Unternehmen braucht sie aber dringend. Doch wie an sie herankommen? Und vor allem: Wie die Talente überzeugen, zum eigenen Unternehmen zu wechseln? Diese Fragen hat sich die Agentur FP7 aus Dubai gestellt und eine außergewöhnliche, aber erfolgreiche Lösung entwickelt.

Die Agentur schickte den gewünschten Mitarbeitern der Konkurrenz ein personalisiertes Buch zu. Dieses erklärt dem Betroffenen, warum es genau für ihn interessant ist, bei FP7 einzusteigen. Aber nicht genug: Im Inneren des Buches versteckt sich ein Smartphone, das sogenannte „Poaching Phone“, in dem nur die Nummer der Agentur eingespeichert ist. Dazu kommt der Aufruf, die Nummer zu wählen.

Wir fragen uns: Handelt es sich bei der Kampagne um Recruiting-Wahnsinn oder eine geniale Idee? Wie nachhaltig werden die neuen Einstellungen sein? Und ist die außergewöhnliche, persönliche Ansprache oder etwa nur das Gratis-Smartphone ein Anreiz für die Betroffenen, den Arbeitgeber zu wechseln? Erfolgreich war die Kampagne jedenfalls in zweierlei Hinsicht: Die Agentur erlangte zum einen internationale Aufmerksamkeit. Vor allem konnte sie aber einige der gesuchten Talente für sich gewinnen.

2 Antworten zu “Recruiting: Hier ein Smartphone – Kommen Sie jetzt zu uns?”

  1. Mich könnte ein Unternehmen mit dieser Aktion nicht gewinnen. Ich wäre sehr skeptisch und würde mich fragen, weshalb der Arbeitgeber mit einem Smartphone bestechen muss, um neue Mitarbeiter zu finden. Ist das Betriebsklima so schlecht, dass dort alle Arbeitnehmer weglaufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2015 persolog