Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Stress – was ist das überhaupt?

07.10.2014 Artikel von Daniela Gay 2

Überall, wo man hinkommt das gleiche: Auf die Frage „Wie geht es dir?“, hört man meist eine Antwort, wie „bin total gestresst!“ oder „bin so im Stress, muss noch Projekt X/Y fertig machen!“. Kommt Ihnen das auch bekannt vor? Doch woran liegt es, dass fast jeder andauernd gestresst ist und Stress meist als etwas Negatives angesehen wird? Kann uns Stress nicht vielmehr motivieren, unsere Effektivität stärken?

Was genau ist eigentlich Stress?

Im Alltag fällt das Wörtchen „Stress“ ständig… und jeder weiß genau, was damit gemeint ist und wie sich Stress anfühlt. Trotzdem wissen viele Menschen gar nicht so genau, wie sie Stress definieren können.

Im heutigen psychologisch-medizinischen Sinne wurde der Begriff vor allem vom österreichisch-kanadischen Forscher Hans Selye geprägt. Selye bezeichnet Stress zum einen durch spezifische äußere Reize hervorgerufene psychische und physiologische Reaktionen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.

Alles lesen

Was die besten Verkäufer anders machen

08.09.2014 Artikel von Daniela Gay 0

Verkaufen ist ein einzigartiger zwischenmenschlicher Prozess. Er kann aus Gründen scheitern, die wenig mit dem Produkt, der Dienstleistung oder Ihrem Anliegen zu tun haben.

Das kundenorientierte Verhalten ist entscheidend

Wenn Ihr Verkaufs- bzw. Verhaltensstil keinen Anklang im Kauf- bzw. Verhaltensstil des Kunden findet, werden die Vorteile dessen, was Sie verkaufen wollen, kaum noch wahrgenommen.

Die Ursache hierfür liegt meistens darin, dass hier unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinandertreffen. Deshalb ist es entscheidend zu wissen, wie Sie angenehme Beziehungen zu bestehenden oder potenziellen Kunden aufbauen können und damit die Effektivität Ihres Verkaufens verbessern.

Alles lesen

Die „Führungsecken“ – Übung für Ihr Führungskräfte-Training

16.07.2014 Artikel von Daniela Gay 0
Die Führungsecken - Übung für Ihr Führungskräfte-Training
© iStock: olaser

 

Wenn Sie Ihre Teilnehmer fragen, was Mitarbeiterführung für sie bedeutet, schauen Sie vermutlich häufig in grübelnde Gesichter. Mitarbeiterführung? Das heißt viel. Es in Worte zu fassen, ist dennoch nicht einfach. Sich das eigene Verständnis von Führung klar vor Augen zu führen, ist aber unentbehrlich für eine Reflektion des Führungsverhaltens und zur Entwicklung dessen – vor allem dann, wenn Führen mit Persönlichkeit erlernt werden will.Alles lesen

Schonungslose Übung für Ihr Zeit-Training

17.06.2014 Artikel von Daniela Gay 4
Schonungslose Übung für Ihr Zeit-Training
© iStock: Mixmike

 

Sie stehen vor Ihren Seminar-Teilnehmern. Frau Müller und Herr Schmidt schauen Sie erwartungsvoll an. Sie möchten etwas über Zeitmanagement lernen. Herr Tracks Blick schweift hingegen aus dem Fenster. Er und Zeitmanagement? Was sich sein Chef nur dabei gedacht hat, ihn zu diesem Seminar zu schicken! Jetzt einen guten Einstieg in Ihr Training zu schaffen, der alle Teilnehmer aufrüttelt, ist gar nicht so einfach. Mit der Übung „Wortwechsel“ können Sie sowohl interessierte als auch skeptische Teilnehmer für das Thema „Zeit“ fesseln. Denn die Übung regt unwillkürlich zum Nachdenken über das eigene Zeitverhalten an – wenn auch auf schonungslose Weise. Alles lesen

Schlagwörter:

2 Tipps für widerspenstige Teilnehmer

07.03.2014 Artikel von Daniela Gay 0
© iStock: GlobalStock

 

Sie sehen Herr Stopanski die Unlust förmlich an. Die Mundwinkel hängen auf den Schultern. Der Blick wandert nach draußen. Der erste Satz in der Vorstellungsrunde – „Herr Müller hat mich geschickt“ – bleibt unkommentiert in der Luft hängen. Jetzt sind Sie als Trainerin oder Trainer gefragt, um den widerspenstigen Teilnehmer zu erreichen. Helfen Sie Ihren Lernenden, Vorurteile gegenüber neuem Lernstoff abzubauen. Geben Sie Ihnen konkrete Maßnahmen an die Hand, um nachhaltige Lernerfolge aus dem Training ziehen zu können. Wie Sie das erreichen, zeigen wir Ihnen anhand von zwei Übungen aus dem Modell „persolog Lernen und Lehren“.Alles lesen

Schlagwörter:

Macht euch locker! – „Spiegeln“ als Übung für Ihr Training

28.10.2013 Artikel von Daniela Gay 2
© iStock: TwilightEye

 

Zurückhaltung, Stille, Ihre Teilnehmer bleiben für sich – Für Trainer kann ein Seminar häufig mit einem Szenario wie diesem beginnen. In vielen Fällen kennen sich die Teilnehmer eines Trainings nicht, ihre Haltung ist deshalb mehr als verständlich: Sich in einer fremden Gruppe zu öffnen und auszutauschen, fällt nicht leicht. Um Ihr Training dennoch ins Rollen zu bringen, gibt es zahlreiche Übungen, die das Eis zwischen Ihren Teilnehmern brechen können. Die Methode des „Spiegelns“, die von Beraterin Heidrun Sass-Schreiber im Magazin Training aktuell vorgestellt wird, möchten wir an Sie weitergeben.Alles lesen

Schlagwörter:

Goldene Regeln für Trainerinnen und Trainer (Teil 2)

05.07.2013 Artikel von Sebastian Rapp 1

Goldene Regeln Teil 2Was macht ein Seminar erfolgreich? Welche Regeln sollten Sie unbedingt befolgen? Rufen Sie sich mit dem zweiten Teil unserer Kurzserie vor Augen, was Sie bei Ihrer Trainerausbildung gelernt haben.Alles lesen

Goldene Regeln für Trainerinnen und Trainer (Teil 1)

05.06.2013 Artikel von Sebastian Rapp 0

Manches wurde vor langer Zeit gelernt und sollte selbstverständlich sein. Anderes hat sich mittlerweile im Seminaralltag verändert. Führen Sie sich mit Hilfe unserer Kurzserie noch mal vor Augen, was für Trainierende als „goldene Regeln“ verinnerlicht sein sollte:Alles lesen

Schlagwörter:

Trainer: Von Honorarsätzen und Auslastung

27.05.2013 Artikel von Daniela Gay 0

Trainer: Von Honorarsätzen und AuslastungDie Diskussion um Honorarsätze von Trainern ist in vollem Gange. Welcher Tagessatz ist real? Wo stehe ich mit meinem Angebot? Dabei wird aber häufig der Terminkalender vergessen. Denn nicht nur das Honorar, sondern auch die Auslastung ist für die Trainer entscheidend. Wie mehr Kunden erreicht werden, zeigt die Honorar- und Gehaltsstudie von managerSeminare.Alles lesen

Schlagwörter:

Sichern Sie sich Ihr Fördergeld

08.04.2013 Artikel von Daniela Gay 0

Fördergeld: Jetzt für Ihre Weiterbildung sichern!„Wenn du denkst, Bildung ist zu teuer, versuch’s mit Dummheit“ – Das sagt Derek Bok, ehemaliger Präsident der Harvard University. Ähnlich sehen Bund und Länder die Situation. Für Weiterbildungsmaß-nahmen gibt es deshalb zahlreiche Fördermöglichkeiten – sowohl für Unternehmen, Bildungsträger als auch für sozialversicherungspflichtige Personen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Sachen Weiterbildung finanziell unterstützt werden können.Alles lesen

Copyright © 2015 persolog