Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Endlich Wochenende? Wenn die Freizeit zum Stressor wird

29.05.2014 Artikel von Daniela Gay 1
Wenn die Freizeit zum Stressor wird
© iStock: mrPliskin

 

Sich erholen, die Gedanken neu sortieren und den Alltagsstress beiseite schieben – Der beste Ort dafür ist das zu Hause. Oder vielleicht doch nicht? Eine aktuelle Studie der Pennsylvania State University zeigt: Zu Hause sind wir gestresster als am Arbeitsplatz – und das nicht ohne Grund.Alles lesen

Life without stress is like people without wrinkles

16.05.2014 Artikel von Daniela Gay 0

Video: Life without stress is like people without wrinkles Stress ist ein Teil unseres Lebens. Aber anstatt uns nur über unsere Belastungen zu beschweren, müssen wir in uns selbst hineinschauen und den effektiven Umgang mit Stress erlernen. Das sagt Eberhard Jung in seinem Vortrag "Life without stress is like people without wrinkles". Dabei gibt er Anreize, einen offenen Umgang mit Stress nicht nur privat, sondern auch im Unternehmen umzusetzen.  | Jetzt Vortrag ansehenStress ist ein Teil unseres Lebens. Aber anstatt uns nur über unsere Belastungen zu beschweren, müssen wir in uns selbst hineinschauen und den effektiven Umgang mit Stress erlernen. Das sagt Eberhard Jung in seinem Vortrag „Life without stress is like people without wrinkles“. Dabei gibt er Anreize, einen offenen Umgang mit Stress nicht nur privat, sondern auch im Unternehmen umzusetzen.

l Jetzt Vortrag ansehen

„Augen zu und durch“ – Das Stressverhalten der Führungskräfte

30.04.2014 Artikel von Daniela Gay 0

Acht von zehn Managern sind gestresst. Drei von zehn stehen unter Dauerdruck. Hilfe in Anspruch zu nehmen, kommt für viele Führungskräfte dennoch nicht in Frage.
„Augen zu und durch“, lautet ihr Motto. Das zeigt die aktuelle Stressstudie der Techniker Krankenkasse (TK).Alles lesen

Die 10 stressigsten Berufe der Welt

15.01.2014 Artikel von Daniela Gay 0
Die 10 stressigsten Berufe der Welt
© iStock: MilosJokic

 

Wie stressig ist das Berufsleben eines Feuerwehrmanns? Ist der Pressesprecher gestresster als der Taxifahrer? Diesen Fragen ist das Job-Portal Careercast.com nachgegangen. Unterschiedliche Berufe wurden dabei auf ihr Stresspotenzial untersucht – Das Ergebnis ist eine bunte Berufspalette.Alles lesen

Stressoren im Training: Schwierige Teilnehmer

08.03.2013 Artikel von Sebastian Rapp 2

Es gehört wohl zu den wichtigsten Fähigkeiten eines Trainierenden, die Unterschiede zwischen Menschen zu akzeptieren. Jeder Mensch hat seinen eigenen Verhaltensstil, der sich in den Reaktionen auf die Umgebung äußert. Dieser Stil bestimmt auch, wie jeder sich als Seminarteilnehmender verhält.
Der Psychologe Carl Rogers formulierte das Schlagwort von der bedingungslosen positiven Achtung. Damit ist gemeint, dass wir versuchen, Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind, anstatt sie zu kritisieren, weil sie anders sind als wir.Alles lesen

Schon gestresst?

21.02.2013 Artikel von Daniela Gay 1
Schon gestresst?
© iStock: mrPliskin

 

Leide ich schon unter Stress? Häufig sind wir selbst nicht im Stande zu erkennen, ob wir unter Stress leiden. Die Einordnung, ob es sich nur um eine anstrengende Phase oder dauerhaften Stress handelt, fällt uns schwer. Spiegel Online stellt in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit 12 Fragen, an denen das eigene Stresspotenzial erkannt werden soll.Alles lesen

Schlagwörter:

Gestresste Führungskräfte: Stimmt ja gar nicht!

02.10.2012 Artikel von Daniela Gay 1

Typisch Führungskräfte: Immer unterwegs, hektisch und völlig gestresst. Nicht unbedingt. Das zeigt eine neue Studie der Harvard Kennedy School. Führungskräfte sind deren Ergebnissen zufolge deutlich weniger gestresst als Mitarbeiter in niedrigeren Positionen. Alles lesen

Entbrannt oder ausgebrannt? – Die Linie zwischen Stress und Burn-out

09.01.2012 Artikel von Daniela Gay 0

Burn-out gehört längst zu unserem Alltag. Ständig hören wir von neuen Betroffenen. Gelegentliche Überforderung und Lustlosigkeit gelten heute oft als erste Anzeichen für Burn-out. Dabei sind sie natürliche Bestandteile unseres Lebens. Der inflationäre Gebrauch der Diagnose „Burn-out“ ist aber keineswegs unbedenklich. Zum einen werde sowohl für eine ernstzunehmende Depression, als auch  für schlichte Erschöpfungszustände der Begriff „Burn-out“ verwendet, erklärt der Leipziger Psychiater Ulrich Hegerl im Interview mit der Zeit. Zum anderen sei der häufig genannte Auslöser „Arbeit“ nicht zwingend die Ursache für Burn-out – Persönliche Faktoren spielen eine wesentliche Rolle. Alles lesen

GSA Convention 2011 mit den persolog Speakers

05.09.2011 Artikel von Daniela Gay 0

Friedbert Gay und Eberhard Jung auf der GSA-Convention 2011Die GSA-Convention ist das Jahreshighlight für die deutsche Spreaker-Szene. Mit dabei sind dieses Jahr die persolog Referenten Friedbert Gay und Eberhard Jung. Beide Speaker bieten spannende Workshops zu den Themen „Stress“ und „Erfolg“.Alles lesen

Schlagwörter:

Stress ernst nehmen. Der persolog Fahrplan gegen Stress.

16.10.2009 Artikel von Daniela Gay 0

Stress ist dank der traurigen Ereignisse bei France Telecom wieder ein Thema in der deutschen Medienlandschaft. Es ist aber zu befürchten, dass das Interesse schon bald wieder abflaut. Zu Unrecht, wie jährliche Studien zum Stressniveau von Arbeitnehmern zeigen. Unternehmen und Führungskräfte müssen sich der Thematik stärker als bisher annehmen. Alles lesen

Copyright © 2015 persolog