Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Es ist nicht alles rosarot

04.06.2014Artikel von dgay0

Es ist nicht alles rosarot: Mitarbeiter- und FührungskräftekommunikationOb bei der Mitarbeiterführung oder bei der Teamarbeit: Uns wird nahegelegt, positiv zu formulieren. Stärken statt Schwächen werden betont. Wir sollen uns als Mitarbeiter oder Führungskraft auf die Chancen statt auf die Risiken konzentrieren. Manchmal kann uns negatives Denken und Formulieren aber auch unseren Zielen näher bringen, schreibt Spiegel Online.Alles lesen

Unternehmensziele? Weitgehend unbekannt

26.09.2013Artikel von dgay0

Nur rund ein Fünftel der Arbeitnehmer ist über die Unternehmensstrategie des eigenen Arbeitgebers informiert. Doch gerade die Ziele des Unternehmens und die Vermittlung dieser sind für die Mitarbeiterbindung wesentlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von stellenanzeigen.de.Alles lesen

Vorsätze? Ein Rückblick

09.01.2013Artikel von dgay1

Vorsätze? Ein RückblickNeues Jahr, neue Vorsätze. Die altbekannten Floskeln wie „Ich möchte mehr Sport treiben“ oder „ab jetzt gibt es weniger Süßigkeiten“, kehren in unseren Sprachgebrauch zurück. À propos Süßigkeiten: Dieses Jahr lohnt sich ein besonderer Rückblick. Es ist der 6. Dezember 2012 in der persolog GmbH. Nikolaustag. Alles lesen

Schlagwörter:

Geld ist Vorsatz Nummer eins

04.01.2013Artikel von dgay0

Geld ist Vorsatz Nummer einsJahresanfang ist die Zeit der Vorsätze. Berufliche
Ziele treten dabei immer stärker in den Fokus.
Das zeigt eine Online-Studie der ManpowerGroup.
Den Ergebnissen zufolge steht für die Deutschen
auf Platz eins der karrierebezogenen Wunschliste
ein höheres Einkommen.Alles lesen

Schlagwörter:

Auf Augenhöhe statt von oben herab

20.11.2012Artikel von dgay0

Auf Augenhöhe statt von oben herabTop-down-Kommunikation war gestern. Erfolgreiche Führungskräfte kommunizieren mit ihren Mitarbeitern auf Augenhöhe. Mit den Mitarbeitern sprechen, nicht zu ihnen, lautet die Devise. Wie es zu dem Wandel kommt und was das für Führungskräfte bedeutet, schreibt der Harvard Business Manager. Alles lesen

Ja, Jein, Nein!

18.10.2012Artikel von dgay1

Warum es okay ist, "Nein" zu sagen...Vieles könnte einfacher sein. Und zwar durch
ein einfaches Wort: „Nein“. Zu oft werden wir
zum Ja-Sager, entlasten damit andere und
setzen uns selbst unter Druck. Die Zeit für die
eigenen Aufgaben fehlt plötzlich. Warum es in
Ordnung ist, „Nein“ zu sagen, erklärt Prof. Dr.
Jörg Knoblauch
.

Alles lesen

Wissen, was man will.

11.06.2012Artikel von dgay1

Wissen, was man will.Stress im Job. Häufig entsteht er durch die Bewertung äußerer Reize. Orientieren wir uns bei der Beurteilung dieser Reize aber an unseren individuellen Zielen, kann Stress verringert werden. Denn sind uns unsere Stärken und unsere persönlichen Anliegen bewusst, messen wir auch berufliche Herausforderungen an diesen. Das für uns wirklich Wichtige rückt zurück in den Fokus. Die Financial Times Deutschland hat Fragen zusammengestellt, die uns genau diese persönlichen Intentionen wieder vor Augen führen.Alles lesen

Ziele setzen für ein besseres Zeitmanagement

10.09.2010Artikel von dgay1

Ziele sind die größten Herausforderungen in unserem Leben. Sie treiben uns an und bringen uns weiter. Ziele werden vorab als festgelegte Endergebnisse definiert. Durch diese konkrete Zielsetzung verschaffen Sie sich einen Überblick der Ihnen dazu verhilft, die richtigen Prioritäten festzulegen und Ihre Stärken optimal einzusetzen.

Bestmögliches Zeitmanagement kann deshalb nur bei eindeutiger Zielsetzung und einer Kontrolle der Zielerreichung funktionieren. Alles lesen

Schlagwörter:
Copyright © 2015 persolog