Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

2020: Personalentwicklung auf Kurs

Personalentwicklung im Jahr 2020. Wie sie aussehen wird? 200 Personalentwickler wurden zum Thema befragt. Wirtschaftspsychologie aktuell hat die Ergebnisse des Forschungsteams um Wirtschafts-psychologen Carsten Schermuly zusammengefasst: Die Befragten versprechen sich große Veränderungen in der Personalentwicklung.

1. Wissensmanagement fördern
Wissensmanagement wird 2020, laut Einschätzung der Befragten, einen unentbehrlichen Aufgabenbereich der Personalentwicklung darstellen. Dazu gehören auch die Führung und der Austausch von Erfahrungswissen.

2. Ältere Arbeitnehmer im Fokus
In acht Jahren soll es selbstverständlich sein, dass Beschäftigte ab 55 Jahren konstant an betrieblichen Weiterbildungsprogrammen teilnehmen. Damit wird eine Altersdurchmischung unter Fach- und Führungskräften einhergehen. Training älterer Mitarbeiter und die Förderung der Zusammenarbeit mit jüngeren Beschäftigten, sind relevante Themen der Personalentwicklung.

3. Personalentwicklung als zentraler Unternehmensbereich
Im Jahr 2020 soll die Personal-, Organisationsentwicklung und Personalauswahl unter den drei wichtigsten Unternehmensbereichen rangieren. Eine systematische Vernetzung mit den anderen Unternehmensfunktionen, wie etwa Unternehmensentwicklung und Controlling, wird von den Befragten gefordert.

4. Verflechtungen mit der Eignungsdiagnostik
Bis zum Jahr 2020 wird die Personalentwicklung besonders mit der Eignungsdiagnostik und der Organisationsentwicklung verknüpft sein. Nach Meinung der Personalentwickler biete das die Chance, Potenziale und Besonderheiten von Fach- und Führungskräften personenspezifisch entwickeln zu können.

Noch sind die Trends der Personalentwickler reine Einschätzungen. Was jedoch deutlich wird: Die Personalentwickler fordern von allen Unternehmensbereichen, auch der Unternehmensleitung, die Mitarbeiter und ihre Kompetenzen stärker in den Fokus zu rücken.

Eine Antwort zu “2020: Personalentwicklung auf Kurs”

  1. Wie man in der neuen Zeit so sagt : „Gefällt mir“…. finde ich richtig gut, dass jung und alt zusammen geschult werden sollen, die jüngeren profitieren von der erfahrung die älteren strengen ihr köpfchen im alter dann nochmal mher an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog