Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Als wärst du in einer anderen Galaxie

Die VR-Brille wird aufgesetzt, der Startknopf wird gedrückt und plötzlich ist man in einer anderen Welt – der virtuellen Welt. Erstmal orientieren. Sich einmal umschauen. Plötzlich spricht mich jemand an: „Hi, herzlich willkommen!“.



Ich muss mich erst mal sammeln. Doch dann unterhalte ich mich. Es wirkt so realistisch. Ich kann mich im Raum bewegen, Dinge in die Hand nehmen, andere Menschen hören, Gespräche führen, … 

Mit der VR-Brille in eine neue Welt

Mit der VR-Brille tauchst du in eine neue Welt ein. Wo der Bildschirm zu Ende ist, ist bei der VR-Brille noch lange nicht Schluss. Es entsteht eine 3D-Umgebung, die dir das Gefühl gibt, dass du dich tatsächlich in ein einer komplett anderen Welt befindest. 

Wie das mit 3D funktioniert

Unsere Augen benötigen zwei unterschiedliche Blickpunkte, um in 3D sehen zu können. Da unsere beiden Augen sich vom Winkel leicht unterscheiden, sieht das rechte Auge mehr von der rechten Seite eines Raumes/Gegenstandes und das linke Auge mehr von der linken Seite. Unser Gehirn hat die Fähigkeit, diese zwei unabhängig voneinander aufgenommenen visuellen Informationen übereinander zu legen und dadurch ein 3D-Bild zu generieren. Und genau das wird mit der VR-Brille simuliert. 

Eine VR-Brille besteht aus zwei Bildschirmen und Linsen – so sieht das virtuelle Bild für jedes Auge leicht anders aus. Dadurch nehmen die Augen es als „Wirklichkeit“ war und das Gehirn nimmt einen dreidimensionalen Raum war. Sogar das Bewegen des Kopfes wird von der VR-Brille erfasst (das sogenannte Head Tracking). So ist es möglich durch das Bewegen des Kopfes, wie in der realen Welt, den Bildausschnitt zu verändern. 

Warum es sich lohnt, in die VR Welt einzutauchen

Während man sich durch die virtuelle Welt bewegt, wird man tatsächlich im Lernraum aktiv. Man spricht von „Experiential Learning“. Dadurch entstehen deutlich intensivere Reize, was dazu führt, dass die Auswirkungen auf das menschliche Gehirn deutlich intensiver sind, als in normalen Online-Trainings. So bleibt das Gelernte besser im Gehirn gespeichert.  

Die virtuelle Welt – der perfekte Ort für dein Seminar, Training oder Coaching

Der Kontakt fühlt sich in der virtuellen Welt viel „realer“ an, als wenn man sich in Zoom oder Teams trifft. Wenn jemand in der virtuellen Welt zum Beispiel in deiner Nähe steht, hörst du dessen Stimme viel lauter, als wenn jemand weit entfernt von dir steht. Du kannst Flipcharts aufstellen, Spiele spielen, Gruppenarbeiten machen, deine eigenen Trainingsräume gestalten, Vorträge halten und noch viel mehr. Die Möglichkeiten sind jetzt schon unglaublich und die Entwicklung wird weitergehen. 

Wenn du Lust hast, deine eigenen Erfahrungen in der VR-Welt zu sammeln, dann besuche gerne eines unserer VR-Schnuppertrainings. Du erhältst eine VR-Brille ganz bequem zu dir nach Hause gesandt und kannst ein virtuelles Training erleben. 

2 Antworten zu “Als wärst du in einer anderen Galaxie”

  1. ich bin seit vielen Jahren persolog Trainer und möchte diese neue Form kennenlernen.
    Das Angebot mit Schnuppertraining finde ich hilfreich.
    Beste Grüße
    Wolfgang Holl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 persolog