Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Der Geschäftsauflösung mit professionellem Erscheinungsbild begegnen

Wenn das Geschäftsmodell nicht den versprochenen bzw. erwünschten Erfolg verspricht, dann hat dies in der Regel nicht nur finanzielle und rechtliche Konsequenzen, sondern es birgt vor allem ein großes Risiko für das eigene Selbstbewusstsein und dessen Abbau mit sich. Man muss daher dem Problem einer Geschäftsaufgabe mit zweierlei Maß begegnen. Einerseits muss man sich den rechtlichen Konsequenzen stellen und andererseits muss man sich seelisch wiederaufrichten.



Leidet man darunter, dann hat das nämlich auch negative Auswirkungen auf die darauffolgende Geschäftsaufgabe. Schafft man es nicht selbst innerhalb des Familienverbundes, dann sollte man sich um professionelle Hilfe kümmern. Es lohnt sich auch daraus ein wenig Geld dafür auszugeben. Die positive Herangehensweise auf die Abwicklung einer Liquidation des Geschäfts oder Neuausrichtung des Unternehmens hat auch zur Folge, dass Sie insgesamt mit einem positiven Blick auf die geschehenen Vorkommnisse reagieren können. Wenn sich Ihr Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten befindet, gibt es daher nicht nur einen bestimmten Lösungsansatz, sondern Sie müssen vielschichtig denken. Im folgenden Teil werden wir die wichtigsten Bereiche davon kurz näher erläutern.

Die finanzielle Seite einer Geschäftsauflösung
In der Regel kündigt sich eine drohende Geschäftsauflösung bereits im Vorfeld an. Wenn die Zahlen nicht passen und der Umsatz sich reduziert, dann hat dies meist zur Folge, dass man dies schon in diversen Kennzahlen erkennen kann. Ein Steuerberater kann bei der Analyse der Zahlen helfen und Sie diesbezüglich unterstützen. Er ist auch Fachmann darin, sich mit dem Zahlenwerk und der rechtlichen Interpretation der Zahlungen auseinanderzusetzen. Dies ist ein Selbstbildnis, welches sich dadurch äußert, indem rechtzeitig Vorsorge für Fehlentwicklungen im Betrieb leistet.

Organisieren Sie professionelle Hilfe in Form eines Mentors
Ein weiterer sehr wichtiger Bereich ist auch das Seelenleben, welches durch diese Belastungen leidet. Wer diese negativen Auswirkungen aber selbst am eigenen Leib verspürt, wird dadurch nicht besser fühlen. Er wird die Geschäftsauflösung und eine mögliche Sanierung des Betriebes nicht mit voller Konzentration durchführen können. Es hilft also auch, sich nicht nur in finanziellen Fragen an einen Fachmann (zum Beispiel einen Steuerberater) zu wenden, sondern auch psychologische Hilfe in Form eines Mentors zu organisieren. Beide Elemente werden dazu beitragen, dass die Geschäftsauflösung professionell organisiert werden kann. Ein Mentor unterstützt Sie bei den täglichen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog