Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Keine Zukunft ohne Weiterbildung

Die deutschen Unternehmen setzen angesichts der Finanzkrise den Rotstift an. Und wo? Mal wieder bei der Weiterbildung. Ein Fehler, wie Bernhard Münster richtigerweise im personalmagazin 02/09 festhält: „Personalmanager sollten (…) gerade jetzt an ihren Weiterbildungsprogrammen festhalten oder entsprechende konzipieren. Es gilt den Fehler zu vermeiden, den Arbeitgeber in vergangenen Rezessionen immer wieder begangen haben: Die Weiterbildungsbudgets als erstes Sparpotenzial im Unternehmen zu identifizieren.“
Denn eines liegt auf der Hand: Auf eine Krise folgt immer auch ein Aufschwung. Und nur wer durch Weiterbildung gut gerüstet ist, wird
a) diese Krise übersstehen,
b) den Aufschwung voll mitnehmen können und
c) für die nächste Krise gut gerüstet sein.
Wer dagegen an der Potenzialentwicklung der Mitarbeiter spart, der spart an der Zukunft seines Unternehmens. Und wird voraussichtlich deswegen keine haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 persolog