Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Neue Workforce, neue Werte

© iStock: Jacob Wackerhausen

 

Am Arbeitsplatz zählen zwischenmenschliche Werte – zumindest für die „Generation Y“. Die 18- bis 33-Jährigen setzen die Unternehmen unter Anpassungsdruck. Welche Anforderungen Arbeitgeber gerecht werden sollten, um die Nachwuchskräfte zu halten, zeigt eine Untersuchung der University of Southern California und der London Business School im Auftrag der Beratungsgesellschaft PwC.

Die Bedingungen am Arbeitsplatz sind für die „Generation Y“ wesentlich. Mit an oberster Stelle rangiert eine teamorientierte Unternehmenskultur. Regelmäßiges Feedback, Transparenz  und die Wertschätzung des Vorgesetzten sind den jungen Arbeitnehmern wichtig. Damit sei nicht nur Lob, sondern zum Beispiel das Einbeziehen in Entscheidungen gemeint.

Oberste Priorität der jungen Generation bildet eine gute Work-Life-Balance. Das Privatleben für die Karriere opfern? Nein, danke. Die „Generation Y“ fordert mehr Flexibilität für ihre Arbeitszeiten. Produktivität anhand der Arbeitsstunden zu messen, halten die Nachwuchskräfte für unangebracht. Der Output solle zählen.

Mit einem großen Vorurteil gegenüber der jungen Generation räumt die Studie auf: Häufig werde der „Generation Y“  nachgesagt, sie leiste weniger  als ältere Generationen. Stimmt aber nicht, zeigen die Ergebnisse der Untersuchung. Die Nachwuchskräfte arbeiten demnach genauso engagiert wie ihre älteren Kollegen.

Eine Antwort zu “Neue Workforce, neue Werte”

  1. Wenn sich Unternehmen auf alle diese Werte der „Generation Y“ einlassen, wird sich ein weiterer Vorteil entwickeln: Fachkräftebindung. Die Mitarbeiter werden nicht nur motivierter sein sondern auch das Unternehmen nicht so schnell verlassen. Die Bindung von Fachkräften ist gerade jetzt wichtig, bevor ein Unternehmen die Auswirkungen des Fachkräftemangels spüren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog