Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Once an outsider always an outsider? Studie zum Recruiting von Geschäftsführern

Die Stellenbesetzung auf Geschäftsführungsebene mit einer im Unternehmen verwurzelten Führungskraft ist langfristig effizienter als ein die Einstellung eines externen Geschäftsführers. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Jones Graduate School of Business der Rice University in Houston.

Der Unterschied zwischen „Inside CEOs“ und „Outside CEOs“ wird besonders deutlich, wenn es zu einem Strategiewechsel kommt. Dann sind „Outsider“ sehr gut in Kostensenkung und Deinvestment.  „Insider“ können auf Ihre Kenntnisse über die Organisation und viele Interna der Vergangenheit zurückgreifen. Sie sind deshalb in der Lage tiefgehende Veränderungen zu initiieren und zu verwirklichen.

Die Auswirkungen neuer Konzepte einer Geschäftsführung sind aber erst nach mehreren Jahren bemerkbar, ebenso wie der Leistungsunterschied neu eingestellter und firmeneigener Betriebsleiter. Schade, wenn man bedenkt, dass somit so manches Jahresgehalt „verjubelt“ wurde – und das ganz ohne Grund zum Jubeln, nämlich ohne langfristen Erfolg.

Implacement gewinnt daher – auch angesichts des Fachkräftemangels –  immer mehr an Bedeutung. Doch wie findet man innerhalb des eigenen Unternehmens die Personen, die für den jeweiligen Posten die entsprechenden Kompetenzen aufweisen? Und wie entgeht man der Beförderung ungeeigneter Mitarbeiter?

persolog Unterstützung Unternehmen bei der Suche nach den qualifizierten Mitarbeitern durch das persolog Mitarbeiter-Integrations-System. „Mitarbeiter passgenau integrieren“ lautet das Motto dieses Recruiting-Instruments, das eine effektivere Personalauswahl ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 persolog