Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Personalmanagement: HR-Trends der Zukunft

Europäische Führungskräfte sind sich einig: In Sachen Talentmanagement und Führungskräfteentwicklung besteht für die kommenden Jahre dringender Handlungsbedarf. Das ergab die aktuelle Studie „Creating People Advantage 2011“ der Boston Consulting Group und der European Association for People Management. Über 2.000 Führungskräfte in 35 europäischen Ländern wurden hierzu befragt.

Die größte Herausforderung sehen die Befragten im Talentmanagement. Denn Talent Pools zu identifizieren und Führungspositionen passgenau zu besetzen, stellen für viele Personaler mittlerweile eine große Hürde dar. Die nötigen Voraussetzungen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sind bisher aber in kaum einem Unternehmen vorhanden: 60 Prozent der Teilnehmer gaben an, im Unternehmen über keine systematische oder strategische Methode zu verfügen, um Talente zu gewinnen und langfristig an das Unternehmen zu binden.

Das soll sich in Zukunft ändern. Um im „War for Talents“ mithalten zu können, planen 75 Prozent der Führungskräfte, in Zukunft vermehrt Social Media einzusetzen. Denn junge Talente haben über soziale Netzwerke zunehmend die Chance, mit potenziellen Arbeitgebern Kontakte zu knüpfen. Umgekehrt bietet das Internet für Personaler die Möglichkeit, Fachkräfte abzuwerben. Durch den Aufbau von internationalem Personalmanagement und die Förderung von Diversity, soll in Zukunft auch der Abwanderung junger Talente ins Ausland vorgebeugt werden.

An zweiter Stelle der Handlungsagenda steht die Entwicklung von Führungskräften, gefolgt von der strategischen Nutzung des Personalwesens und einer systematischen Personalplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog