Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Recruiting: Intelligenztests das A und O bei der Mitarbeitersuche?

In den USA sind Intelligenztests als Einstellungskriterium schon lange anerkannte Praxis im Einstellungsprozess. Deutsche Personalchefs interessieren sich dagegen bisher wenig für die Intelligenz ihrer Mitarbeiter. Jetzt hat Dr. des. Jochen Kramer vom Institut für Psychologie der Universität Bonn 244 Studien im deutschsprachigen Raum zu Intelligenztests ausgewertet. Seine Ergebnisse scheinen zu überzeugen. In seiner Metaanalyse weist er den Zusammenhang zwischen Intelligenz und Erfolg am Arbeitsplatz nach. Müssen deutsche Personaler jetzt umdenken?
Wohl kaum. Denn was nützt Intelligenz, wenn soziale Kompetenz fehlt? Was nützt Intelligenz, wenn die Kultur im Unternehmen der Kultur des Intelligenten nicht entspricht? Was nützen intelligente Mitarbeiter dem Unternehmen, wenn sie sich nicht ans Unternehmen binden lassen?
Personaler sollten im Einstellungsverfahren natürlich die Intelligenz der Bewerber nicht außer acht lassen. Sie darf aber immer nur eine Facette bleiben. So gibt auch Jochen Kramer zu bedenken: „Inwieweit Intelligenz bei Berufen wichtig ist, die durch den Umgang mit Menschen geprägt sind, muss noch untersucht werden.“ Denn in den Studien wurden vor allem Büro-, Industrie- und Handwerksberufe untersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog