Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Stress: Innovative Mitarbeiter besonders Burnout gefährdet

Jedes Unternehmen lebt von Innovationen seiner Mitarbeiter. Doch wer innovativ ist, lebt gefährlich. Das zeigt eine aktuell veröffentlichte Studie des Instituts für angewandte Innovationsforschung (IAI) Bochum e.V. an der Ruhr-Uni-Bochum in Kooperation mit den Kliniken Essen-Mitte. Denn innovative Mitarbeiter sind burnoutgefährdet.

Befragt wurden für die Studie 229 Führungskräfte. 24% der befragten Führungskräfte zeigen Burnout-Symptome wie Müdigkeit, Energiemangel und Entmutigung. 48% der Führungskräfte zeigen eine „mittlere Erschöpfung“. Bei 28% der Führungskräfte war das nonproduktive Stressniveau unauffällig.

Die Ursache für die negativen Auswirkungen von Innovationen sieht die Studie in den unsicheren Prozessen, die durch Innovationen ausgelöst werden. Außerdem werden Arbeitsverdichtung und Personalmangel als Urheber genannt. Die stressfreie Umsetzung von Innovationen wird durch diese beiden Faktoren nochmals erschwert.

Innovationen sind also nicht nur Chancen für Unternehmen, sie bergen auch Risiken – und zwar für genau die Mitarbeiter, die das Unternehmen voranbringen. Unternehmen sollten daher Fach- und Führungskräfte beim Aufbau von Kompetenzen in Sachen Stressmanagement und Change Management gezielt unterstützen, wenn sie auch noch morgen von der Innovationskraft dieser Mitarbeiter profitieren möchten.

Eine Antwort zu “Stress: Innovative Mitarbeiter besonders Burnout gefährdet”

  1. 2010 wurde von Heiko Tholen eine interessante Studie durchgeführt, wie sich Challenge-Hindrance-Stressoren (herausfordernde und hindernde Einflussfaktoren) auf Kreativität und innovatives Verhalten im Unternehmen auswirken. Er kam zu dem interessanten und für mich wirklich unerwarteten Ergebnis, dass dass sich Challenge-Stress nicht positiv auf innovatives Verhalten und die Kreativität der Mitarbeiter auswirkt – Quelle: http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/169623.html

    Als Folge für Unternehmen heißt das wohl, dass Führungsstrukturen in vielen Fällen überdacht werden wollen. Neue Herausforderungen führen nicht zwangsläufig zu höherer Innovationskraft der Mitarbeiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog