Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Studie: Persönlichkeit treibt Wirtschaft an

© iStock: PeskyMonkey

 

Ob eine Region wirtschaftlich floriert oder nicht, hängt mit der dort vorhandenen Unternehmenspersönlichkeit zusammen. Verfügen Personen in einer Region durchschnittlich über fünf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale, wirkt sich das positiv auf die regionale Wirtschaft aus. Das ist ein Ergebnis der Studie von Martin Obschonka, Psychologie an der Universität Jena.

Leben viele Unternehmenspersönlichkeiten in einer Region, gibt es dort mehr Firmengründungen. Das zeigt die Untersuchung von 619.397 US-Amerikanern, 19.842 Deutschen und 15.617 Briten sowie der entsprechenden Bundesstaaten, Bundesländer und Regionen. Das Idealprofil der Unternehmenspersönlichkeit ergebe sich aus fünf Merkmalen:

Gesellig- und Kontaktfreudigkeit, Gewissenhaftigkeit, Offenheit, ein gewisser Freigeist sowie ein schwach ausgeprägter Neurotizismus.

Für jede der untersuchten Personen errechneten die Forscher das Maß, in dem sie dem Idealprofil entsprechen sowie das entsprechende durchschnittliche Persönlichkeitsprofil einzelner Bundesländer, Bundesstaaten oder Regionen. Dieses wurde mit den unternehmerischen Aktivitäten der entsprechenden Landesteile verglichen.

Das Ergebnis: Größtenteils unabhängig vom jeweiligen Bruttoinlandsprodukt oder der Arbeitslosigkeit zeige sich, dass etwa in den USA in Bundesstaaten mit vielen Unternehmenspersönlichkeiten eine starke, wirtschaftliche Leistung vorliege. Die Persönlichkeit sei damit einer der stärksten Treiber wirtschaftlichen Wohlstands.

Weitere Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog