Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Break free – Wie du es endlich schaffst, ungesunde Verhaltensmuster abzulegen

Warum mache ich eigentlich immer wieder den gleichen Fehler? Warum schaffe ich es einfach nicht, das anders zu machen? – Diese Fragen stellt sich jeder von uns zum ein oder anderen Lebensthema. Was ist es bei dir? Ob Unordnung, aus dem Ruder laufende Shoppingtrips oder Schokoladenkonsum. Jeder hat Verhaltensmuster in seinem Leben, die sich immer wieder negativ auswirken. Wir zeigen dir heute, wie du sie mithilfe einer effektiven Methode in 3 Schritten durchbrechen kannst.



Die Methode, die wir meinen, nennt sich Kausalanalyse. Was soll das sein? Es bedeutet herausfordernde Situationen zu analysieren und Ursachen dafür zu identifizieren. Was das bringt? So kannst du lernen, in Zukunft zu vermeiden, dass Probleme immer wieder entstehen. Es wird dir eine Menge unnötigen Stress ersparen und deine innere Widerstandskraft stärken, wenn es dir gelingt, ein schlechtes Verhaltensmuster abzulegen. Wie genial wäre es, wenn diese Sache endlich läuft und du den Kopf für andere Dinge frei hättest? Wenn du diese 3 Schritte gehst, bist du auf dem besten Weg zu deinem Ziel, diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen.

Ein Beispiel: Stell dir vor du bist ein Haushaltsmuffel und schiebst putzen und aufräumen ständig vor dir her, bis du schließlich einen ganzen Samstag dafür opfern musst, um dich in deiner Wohnung überhaupt wieder wohlfühlen zu können und frische Kleider für die neue Woche im Schrank zu haben. Du bist frustriert, weil du regelmäßig an diesen Punkt kommst und du eigentlich tausend schönere Samstagsaktivitäten im Kopf hast. Das stresst dich! Warum muss es immer wieder so weit kommen? Was kannst du dagegen tun?

#1 Entspann dich

Du ahnst es vielleicht schon, für eine Kausalanalyse solltest du nicht in hochemotionaler Verfassung sein. Es braucht viel mehr ein wenig Abstand von der Situation und einen kühlen Kopf, um deine Lage möglichst neutral analysieren zu können. Also nimm dir eine Limo, setzt dich auf dein Sofa und atme erst einmal tief durch.

#2 Gehe der Sache auf den Grund

Jetzt beginnst du mit der Kausalanalyse und reflektierst dein Denken, Fühlen und Handeln. Frage dich, was die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Aspekten der Situation sind. Zuerst schreibst du dir die Ursachen auf, die dir beim genaueren Überlegen zu der unbefriedigenden Situation einfallen. Auf die Frage „Warum räume ich unter der Woche nicht auf?“ könnten dir z.B. die Antworten einfallen: „Ich habe kein System“, „Ich plane keine Zeit dafür ein“, „Ich finde Aufräumen einfach nur langweilig“ oder „Ich habe keine Hilfsmittel“. Wenn du dir die „Warum“-Frage mehrfach stellst, kommst du der/den Ursachen deines Problems garantiert auf die Spur.

#3 Schmiede deinen Masterplan

Nun überlegst du dir Lösungen für die gefundenen Ursachen („Wie kann ich in Zukunft besser Ordnung halten?“). Dabei solltest du darauf achten, dass sie für dich auch realistisch umsetzbar sind. So könnten beim Beispiel Unordnung die Lösungsansätze für die gefundenen Ursachen sein: „Ich plane in meinem Kalender jeden Tag 10 Min ein, um Herumliegendes wegzuräumen.“ Oder „Ich schalte zum Aufräumen meine Lieblings-Musik ein oder höre einen spannenden Podcast, damit es nicht so langweilig ist.“… Unser Tipp: Dabei musst du das Rad nicht neu erfinden! Wenn du einmal Ursachen identifiziert hast („Ich habe bisher kein System für Ordnung“), hol dir Tipps von Experten, die schon weiter sind als du, und schau dir z.B. Videos zum Thema auf YouTube an. Das ist unkompliziert, jederzeit verfügbar und kann Zeit und Nerven auf dem Weg zur Lösung sparen.

Mit diesem Vorgehen gibst du dir eine realistische Chance ungesunde Verhaltensmuster wirklich zu durchbrechen. Und du kommst einer zielführenden Lösung deines Problems näher, anstatt planlos in Aktionismus zu verfallen oder einfach gar nichts zu tun und dann womöglich immer wieder denselben Fehler zu begehen. Gleichzeitig verhinderst du Kraft für Dinge zu verschwenden, die du sowieso nicht ändern kannst.

Welches schlechte Verhaltensmuster in deinem Leben möchtest du mit einer Kausalanalyse angehen? Wir wünschen dir viel Erfolg beim Anwenden dieser Methode!

Übrigens: Die Kausalanalyse ist einer von 10 Resilienzfaktoren aus unserem Resilienz-Modell. Du willst noch weitere Tipps, wie du mehr innere Stärke und Widerstandskraft entwickeln kannst? In unserem Resilienz Online-Training werden wir dir das Schritt für Schritt beibringen. Du kannst jederzeit starten – wann und wo du willst.

Hier geht es zum Resilienz Online-Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 persolog