Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Verschläft HRM den HR-Trend demografische und strategische Personalplanung?

Die heute veröffentlichte Kienbaum-Studie „HR 2010: Strategische Pole Position“ fragte nach den Prioritäten und den Herausforderungen in der Personalarbeit. Der Großteil der Prioritäten entsprach auch den Herausforderungen. So liegt derzeit etwa auf Employer Branding, der Besetzung von Schlüsselpositionen, dem Talent Management und der Verbesserung von Führungsqualität die Priorität von HRM. Gleichzeitig werden diese Themen auch als die großen Herausforderungen für 2010 und 2011 begriffen.

Nur beim Thema Demografische und strategische Personalplanung gibt es größere Abweichungen. Zwar messen 25 Prozent dem Thema eine hohe Priorität bei, doch 42 Prozent sehen darin eine hohe Herausforderung. Fast man die Wertung „mittlere Priorität“ und „hohe Priorität“ bzw. „mittlere Herausforderung“ und „hohe Herausforderung“ zusammen, beträgt der Unterschied immer noch 15 Prozentpunkte.

Verschläft HRM den demografischer Wandel? Im Gegenteil. Denn HRM ist schon längst bei Umsetzung, was die Top-Priorisierung von  Arbeitgeberattraktivität, Schlüsselpositionen und Talent Management beweist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog