Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Weiterbildung wächst weiter

© iStock: caracterdesign

 

Der Stellenwert von Weiterbildung hat stark zugenommen. Die Teilnahmequote an Weiterbildungsmaßnahmen ist 2012 auf dem höchsten Stand seit 1979: 49 Prozent der Bundesbevölkerung bildeten sich im letzten Jahr weiter. Das zeigen die Ergebnisse des Trendberichts des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Von 2007 bis 2010 erlebte die Weiterbildungsbranche einen Rückgang,  der vor allem der Wirtschaftskrise geschuldet war. Dieser ist jetzt aufgeholt und sogar überholt. Vor allem die Weiterbildung im Betrieb hat stark zugenommen: Arbeitgeber investieren mehr in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter. Während im Westen Deutschlands vor allem die Teilnahme der Fach- und Führungskräfte an Weiterbildungsaktivitäten angestiegen ist, bilden sich in Ostdeutschland besonders an- und umgelernten Mitarbeiter sowie Fachkräfte fort. Rund 60 Prozent der Arbeitgeber übernehmen sogar direkt die Kosten für die Weiterbildungsmaßnahmen.

Zwischen den verschiedenen Altersgruppen ist der Unterschied der Teilnahmequote nur gering: Rund die Hälfte der 18- bis 54-Jährigen nahm 2012 an Weiterbildungsmaßnahmen teil, 44 Prozent waren es bei den 55- bis 59-Jährigen. Am wenigsten bildeten sich  Mitarbeiter zwischen 60 und 64 Jahren weiter. Hier liegt die Teilnahmequote bei 32 Prozent.

Eine Antwort zu “Weiterbildung wächst weiter”

  1. Vor allem als Betriebswirt finde ich Weiterbildung auf dem Karriere-Weg sinnvoll und auch wichtig. Bisher habe ich all meine Weiterbildungen bei tTAW gemacht und war sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 persolog