Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Zeitmanagement-Tipps: Urlaubsplanung 2012

Alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen, erfordert ein effektives Zeitmanagement. Zum Beispiel bei der Urlaubsplanung: Da gibt es zunächst die eigenen Wünsche, die Vorstellungen der Familie und Freunde und die Vorhaben der Kollegen. Gut, dass 2012 viele Brückentage für uns bereit hält, denn so lassen sich die Urlaubstage oft vervielfachen.

Frühling –  Ostern x 2
Die Osterfeiertage ermöglichen uns, die Urlaubszeit ohne große Einbußen zu verdoppeln: Wer vom 31. März bis zum 15. April Urlaub einreicht, macht aus acht Tagen kurzerhand 16 Tage Urlaub.
Der 1. Mai fällt auf einen Dienstag, sodass sich mit ein bis drei Urlaubstagen ein verlängertes Wochenende oder sogar neun Tage Urlaub realisieren lassen.

Sommer – Die (Urlaubs)tage werden länger
Wer sich Christi Himmelfahrt und die Pfingstfeiertage zu Nutze macht, kann mit sechs Tagen Urlaub ab dem 18. Mai eine zwölftägige Urlaubswoche einplanen.
Für die Berufstätigen einiger Bundesländer ergeben sich dank Fronleichnam (7. Juni) und Maria Himmelfahrt (15. August) noch weitere Brückentage.

Herbst – Die goldene Zeit noch länger ausnutzen
Der Tag der deutschen Einheit fällt in diesem Jahr auf einen Mittwoch. Wer sich die beiden Tage vor und nach dem 3. Oktober frei nimmt, kann einen Urlaub von neun Tagen einplanen.
Je nach Bundesland, können noch der Reformationstag (31. Oktober), Allerheiligen (1. November) oder der Buß- und Bettag (21. November) als freie Tage im Kalender eingetragen werden.

Winter – Ein willkommener Gast in 2012
Zu Weihnachten lassen sich die Urlaubstage nochmal vervielfachen, denn der erste und der zweite Weihnachtsfeiertag fallen auf einen Dienstag und einen Mittwoch. Silvester liegt in diesem Jahr auf einem Montag.
Mit diesen drei Brückentagen, lassen sich – je nach Betrieb – ab drei Tagen vom Urlaubskonto, bis zu elf Urlaubstage realisieren.

Mit einem guten Zeitmanagement lässt sich dieses Jahr also besonders viel herausholen: Wer die Brückentage berücksichtigt, kann seine freie Zeit noch länger genießen.

(Quelle: http://www.stern.de/reise/service/brueckentage-2012-wie-sie-ihren-jahresurlaub-verdoppeln-1746775.html, Zugriff am 28.02.2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 persolog