Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Gießkannen-Prinzip: Im Zeitmanagement zum Scheitern verurteilt!

05.08.2020 Artikel von persolog 0

Wir haben uns gefragt, was wirklich wirkungsvolle und nachhaltige Zeitmanagement-Trainings von weniger relevanten und kaum fruchtbaren Zeitmanagement-Trainings unterscheidet. Das Ergebnis ist so einfach wie verblüffend. Lesen Sie selbst:

Ein Abriss der Zeitmanagement-Trainingslandschaft

Seit Produktivitäts-Experten wie Stephen Covey, Peter Drucker und Alan Lakein betont haben, Zeitmanagement helfe effektiver und effizienter zu werden, boomt der Markt für Zeitmanagement-Trainings. In der Regel sehen diese Trainings alle ähnlich aus: die Teilnehmer werden mit einer Vielzahl an Zeitmanagement-Methoden überschüttet. Nach einer kurzen Einführung wird das Thema Zielsetzung angegangen.


Alles lesen

Ehrlichkeit im Führungsstil: 3 konkrete Tipps, wie Sie das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter gewinnen

28.07.2020 Artikel von persolog 0

Mitarbeiter erleben Sie jeden Tag. Sie hören, was Sie sagen. Sie sehen, was Sie tun. Wenn das nicht zusammenpasst, fällt das Mitarbeitern in der Regel sehr schnell auf. Manche Führungskräfte haben das Gefühl, Sie müssten immer hoch professionell sein, dürften niemals scheitern oder Fehler machen oder diese sogar noch zugeben. Doch das Gegenteil ist tatsächlich der Fall. Den Vertrauen entsteht auch dadurch, dass Sie Versagen oder Fehler zugeben. Wir ermutigen Sie also zu mehr Ehrlichkeit im Führungsstil. Seien Sie glaubwürdig, indem was Sie sagen. Handeln Sie ehrlich. Achten Sie darauf, dass Worte und Taten übereinstimmen. Dazu haben wir einige konkrete Tipps für Sie:


Alles lesen

Was wirklich glücklich macht

27.07.2020 Artikel von persolog 0

Die meisten Menschen wären gerne ein wenig glücklicher, doch sie wissen nicht wie. Hier drei konkrete Tipps mit Langzeit-Wirkung.

Erleben macht glücklicher als haben

Wohlstand macht nur bis zu einem gewissen Grad glücklich. Und auch die Verbesserung von Lebensumständen, z. B. der Umzug in ein besseres Haus, eine Gehaltserhöhung oder ein neuer Arbeitsplatz, machen nur kurzfristig glücklicher und haben weniger Impact auf das eigene Glücksempfinden, als man zunächst denken mag. Was tatsächlich glücklich macht, sind Erlebnisse im Alltag. Anderen Menschen helfen, etwas gemeinsam unternehmen, besondere Erlebnisse.


Alles lesen

Drei wichtige Tipps für Ihre Personalentwicklung

17.07.2020 Artikel von persolog 0

Stellen Sie sich vor, Sie entscheiden sich dafür, einen kleinen Hund zu kaufen. Der soll möglichst wenig Haare verlieren, gerne unter Kinder sein und Sie möchten einen großen Hund. Mit diesen Kriterien schauen Sie einige Hunde an und entscheiden sich dann für einen. Dann wissen Sie: Die eigentliche Arbeit geht jetzt erst los. der Hund muss lernen, wie er sich in Ihrem Haus benehmen soll, wo er schlafen soll, was er essen darf und was nicht. Er muss lernen, dass er zurückkommt, wenn Sie ihn im Wald frei rennen lassen und viele andere Sachen mehr. Das wissen Sie auch. Sie wissen, wenn Sie sich einen Hund kaufen, dass diese Arbeit auf Sie zukommt. 


Alles lesen

Wie Sie sich nicht mehr von anderen runterziehen lassen

16.07.2020 Artikel von persolog 0

Stellen Sie sich vor, es ist 8 Uhr morgens. Sie sind richtig gut drauf, setzen sich mit einem Kaffee an Ihren Arbeitsplatz und wollen tatkräftig in den Tag starten. Ihr Kollege, den Sie sowieso manchmal anstrengend finden, kommt an Ihren Schreibtisch und erzählt Ihnen, warum und wie er gestern ein Problem gelöst hat, das eigentlich Sie hätten lösen müssen. Sie merken zunächst, dass Sie plötzlich nicht mehr so entspannt sind. Sie pressen die Lippen zusammen, verkneifen sich einen Kommentar, hören weiter zu, werden immer unruhiger. Sie merken in der Regel nicht sofort, was genau Sie emotional bewegt. Obwohl es im Deutschen über 150 Adjektive für Gefühlsregungen gibt, ist es gar nicht so leicht, präzise zu beschreiben, was Sie wirklich fühlen. Das wiederum wäre allerdings die erste Voraussetzung dafür, Ihre Emotionen überhaupt regulieren zu können  – und sich damit nicht mehr von anderen runterziehen lassen.


Alles lesen

Das 5-Schritte-Programm, wie Sie sich und Ihren Fokus neu ausrichten

Artikel von persolog 0

Sie sind selbstständig und hängen gleichzeitig in vier oder fünf Themen fest, für die Sie völlig unterschiedliche Kompetenzen brauchen? Sie sind Führungskraft, haben einige erfolglose Produkte, aber trauen sich nicht, sich endgültig von diesen zu verabschieden? Sie haben einen Job, von dem Sie sich eigentlich am liebsten trennen würden? Wir nehmen folgendes konkretes Beispiel: als Selbstständiger sind Sie Trainer, Moderator und arbeiten noch parallel für einen Kollegen mit, der immer wieder Engpässe hat. Sie sind dem sehr dankbar, deshalb arbeiten Sie noch für ihn. Er hat Ihnen am Anfang Ihrer Selbstständigkeit geholfen. Sie wissen innerlich, dass Sie diese Tür eigentlich schließen wollen. Doch Sie trauen sich nicht. Dann können Ihnen diese drei Schritte helfen:


Alles lesen

Wie viel Freiheit für Mitarbeiter gut ist

15.07.2020 Artikel von persolog 0

Eine viel diskutierte Frage ist: Wie viel Freiheit ist für Mitarbeiter gut und wie viel Kontrolle ist notwendig? Dieses Thema wird immer wichtiger. Unsere Welt und somit auch unser Arbeitsleben wird immer komplexer und verändert sich immer schneller. Viele sprechen von der VUCA-Welt. VUCA ist ein Akronym, bei dem V für „volatility“ (Volatilität), U für „uncertainty“ (Unsicherheit), C für „complexity“ (Komplexität) und A für „ambiguity“ (Mehrdeutigkeit) steht. Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass sich Führungskräfte mit ihrem Führungsstil an die Änderungen anpassen müssen. Das bedeutet, dass sehr kontrollierende Führung heute häufig nicht mehr funktionieren kann, weil die Welt sich zu schnell verändert, zu komplex wird und extrem schwierig ist, die Kontrolle zu behalten. 


Alles lesen

Wie du Menschen für Veränderungen gewinnst

14.07.2020 Artikel von persolog 0

Vielleicht kennen Sie das? Manche Menschen gewinnen Sie mit Leichtigkeit für Veränderungen und andere sind scheinbar „harte Brocken“ für Sie. Doch Ihrem Kollegen gelingt es meistens genau diese „harten Brocken“ zu gewinnen. Woran liegt das? Wir Menschen haben unsere eigene Art zu kommunizieren, die auch davon abhängt, wie wir ticken und was uns wichtig ist. Deshalb fokussiert der eine in der Kommunikation das große Ganze und der andere redet über die einzelnen Details. Doch was braucht es eigentlich, um Menschen für Veränderungen zu gewinnen?


Alles lesen

Wie Sie scheinbar unlösbare Probleme mal anders angehen können

Artikel von persolog 0

Häufig haben wir in „schwierigen“ Problemen die Herausforderung, dass wir so stark die Probleme sehen, dass wir einfach überhaupt keine Lösung mehr sehen können. Wenn Sie vor solchen scheinbar unslösbaren Problemen stehen, können Sie überlegen: Was würden Sie tun, wenn alle Umstände perfekt wären?

In komplexen Situationen, in denen wir feststecken, fällt es uns häufig schwer, in Lösungen zu denken, weil wir den Fokus zu sehr auf Probleme richten, die die scheinbar guten Lösungen behindern. Das ist menschlich und normal. Es ist ein Automatismus. Doch diesen Automatismus können Sie durchbrechen, indem Sieüberlegen, was Sie tun würden, wenn es keine widrigen Umstände gäbe. 


Alles lesen

Die 5-Sekunden-Regel: Wie Sie negative Verhaltensmuster durchbrechen können

13.07.2020 Artikel von persolog 0

Sicher kennen Sie das: Ein Vorhaben scheitert manchmal schon, bevor es überhaupt begonnen hat. Grund dafür ist häufig zu langes Warten und Abwägen vor dem Start. Probieren Sie es aus: Starten Sie Ihr Vorhaben das nächste Mal innerhalb von fünf Sekunden. Das ist das Zeitfenster, in dem Ihr innerer Schweinehund noch schläft und Ihr Verstand noch keinen Gegenspieler hat. 


Alles lesen

1 2 3 54
Copyright © 2020 persolog