Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Wie Erwachsene lernen: 4 Grundprinzipien

23.02.2012 Artikel von persolog 0

Wenn Erwachsene lernen, lernen sie nicht von Grund auf neu. Erwachsene sind von ihrer Lebenswelt geprägt, sie haben Erfahrungen gesammelt und verfügen bereits über verschiedene Kenntnisse. Um sie trotzdem zu erreichen und effektives Lernen zu ermöglichen, sind die vier Grundprinzipien des Erwachsenenlernens zentral.Alles lesen

High Potentials: Ablehnung aufgrund mangelnder Soft Skills

21.02.2012 Artikel von persolog 0

Der Kampf um High Potentials hält noch immer an. Überdurchschnittlich qualifizierte Absolventen sollten deshalb rosige Aussichten erwarten. Doch trotzdem werden einige von ihnen abgelehnt. Der Grund: Mangelnde Sozialkompetenzen. Das zeigen die Ergebnisse der Kienbaum-Studie „High Potentials 2011/2012“.Alles lesen

Entbrannt oder ausgebrannt? – Die Linie zwischen Stress und Burn-out

09.01.2012 Artikel von persolog 0

Burn-out gehört längst zu unserem Alltag. Ständig hören wir von neuen Betroffenen. Gelegentliche Überforderung und Lustlosigkeit gelten heute oft als erste Anzeichen für Burn-out. Dabei sind sie natürliche Bestandteile unseres Lebens. Der inflationäre Gebrauch der Diagnose „Burn-out“ ist aber keineswegs unbedenklich. Zum einen werde sowohl für eine ernstzunehmende Depression, als auch  für schlichte Erschöpfungszustände der Begriff „Burn-out“ verwendet, erklärt der Leipziger Psychiater Ulrich Hegerl im Interview mit der Zeit. Zum anderen sei der häufig genannte Auslöser „Arbeit“ nicht zwingend die Ursache für Burn-out – Persönliche Faktoren spielen eine wesentliche Rolle. Alles lesen

Setzen, vier! – Schlechte Noten für deutsche Vorgesetzte

29.12.2011 Artikel von persolog 0

Im Durchschnitt bewerten Deutschlands Arbeitnehmer ihre Vorgesetzten mit der Note „ausreichend“. Etwa ein Fünftel der Arbeitnehmer würden ihrem Chef die Note „mangelhaft“ oder sogar „sehr schlecht“ für dessen Führungsfähigkeiten geben. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Global Workforce Studie von Kelly Services.Alles lesen

Deutsches Phänomen „Burn-out“

13.12.2011 Artikel von persolog 0

Burn-out ist ein deutsches Syndrom. Aber nicht etwa, weil die deutschen Arbeitnehmer besonders hart arbeiten. Vielmehr ist die Diagnose „Burn-out“ in anderen Ländern gar nicht erst bekannt. Denn trotz international klingendem Namen, gibt es dort für Erschöpfungserscheinungen in Bezug auf den Beruf eigene Bezeichnungen. In den USA gibt es beispielsweise die „compassion fatigue“, eine Erkrankung, die meist nur in Gesundheitsberufen, wie etwa bei Krankenschwestern oder Altenpflegern vorkommt.Alles lesen

In Erinnerung an eine starke Persönlichkeit – Vera F. Birkenbihl

08.12.2011 Artikel von persolog 0

Am 3. Dezember 2011 ist Vera F. Birkenbihl, die international bekannte Lern-, Kommunikations- und Hirnforscherin, im Alter von 65 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Ich hatte – wie viele andere Menschen auch – etliche Mal die Gelegenheit, Frau Birkenbihl persönlich erleben zu können. Dabei haben mich besonders Ihre Power, Originalität und Ihre Kreativität beeindruckt. Sie war für viele Frauen in der Trainingswelt Vorreiterin und Sie hat die gesamte Trainerbranche in Deutschland nachhaltig beeinflusst.

Mit Ihrer bildhaften Sprache, ihren zauberhaft entwickelten Metaphern, Ihrem Streben nach Relevanz und Richtigkeit und Ihrer unglaublichen Hilfsbereitschaft wird Sie uns bester Erinnerung bleiben.

Friedbert Gay, Geschäftsführer der persolog GmbH

Schlagwörter:

Lerninstrumente: „Miteinander statt übereinander reden“

24.11.2011 Artikel von persolog 0

Wer sich selbst und die Auswirkungen seines Verhaltens kennt, kann Konflikte in der eigenen Umwelt mindern. Im Interview mit Frank Siepmann, Chefredakteur des eLearning-Journal, erklärt Eberhard Jung die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen von Selbsteinschätzungsinstrumenten.Alles lesen

Jetzt abstimmen! -persolog-App „Look at me!“

22.11.2011 Artikel von persolog 0

persolog "Look at me!"Stimmen Sie in Facebook über das Startbild der neuen persolog-App „Look at me!“ ab! Entscheiden Sie selbst, welches Bild am besten zu persolog und dem Persönlichkeits-Modell passt. Die App wird dazu dienen, die Mimik anderer Menschen besser interpretieren zu können.

So geht’s:

1. Klicken Sie hier, um an der Abstimmung teilzunehmen.

2. Klicken Sie anschließend bei dem Bild, das Ihnen am meisten zusagt ein „Gefällt mir“ an.

Die Abstimmung läuft bis nächsten Montag, den 28. November, 12 Uhr. Das Bild mit den meisten „Likes“ wird danach direkt in unsere App eingebaut. Ab dem 1. Dezember 2011 ist die persolog-App in unserem Shop, im App-Store und im Android Market erhältlich!

Vortrag: Wie lernt man eigentlich lehren?

18.10.2011 Artikel von 1

Der Vortrag zum Trendthema „Wie lernt man eigentlich lehren?“ von Eberhard Jung auf der Zukunft Personal in Köln zum Nachhören:
W

3 Warnsignale bei drohendem Burn-Out

14.10.2011 Artikel von persolog 1
© iStock: mrPliskin

 

Psychische Erkrankungen aufgrund von Stress nehmen stetig zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der IG Metall unter 3878 Betriebsräten. Glaubt man darüber hinaus den Daten der Krankenkassen, ist der Anteil der Frühverrentungen durch psychische Erkrankungen heute zweieinhalbmal so hoch wie Mitte der neunziger Jahre. Ein Mitarbeiter, der wegen Mobbings, Burn-outs oder einer Depression ausfällt, fehlt dem Arbeitgeber durchschnittlich 30 Tage – gegenüber 17 Tagen bei anderen Erkrankungen.

Alles lesen

Schlagwörter:
Copyright © 2020 persolog