Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

EnergyFactors – was bringt‘s?

14.02.2022 Artikel von persolog 0

Wie du Werten, Motiven und Bedürfnissen auf die Spur kommst

In einer immer schneller werdenden Gesellschaft müssen Individuen, Systeme und Organisationen agiler werden. Sie müssen schneller und besser interagieren, sie müssen schneller und besser reagieren. Dazu brauchen sie Unterstützung. Hier erfährst du, warum Werte, Motive und Bedürfnisse ein guter Ansatzpunkt sind, um sich für diese Herausforderungen zu wappnen und wie das persolog® EnergyFactors-Modell dabei hilft, diesen auf die Spur zu kommen.


Alles lesen

Nach der Pandemie: Die Sorge um die Top Performer

21.06.2021 Artikel von persolog 0

Fast jedes Unternehmen hat sich in der Corona-Krise nie dagewesenen Herausforderungen stellen müssen. Bewährte Prozesse und Abläufe wurden von heute auf morgen verändert oder ausgesetzt. Das macht auch etwas mit den Menschen, die in einem Unternehmen arbeiten. Welche Auswirkungen hat über ein Jahr pandemiebedingter Ausnahmezustand in den Unternehmen auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter? Im Interview verrät Anjana Ahnfeldt, worauf Unternehmen jetzt achten müssen, um gerade ihre Top Performer zu halten, und wie das gelingen kann.


Alles lesen

7 Gründe, warum Mitarbeiter ein Unternehmen verlassen

19.03.2020 Artikel von persolog 4

Das Aufheben eines Arbeitsverhältnisses durch Mitarbeiter lässt sich läufig auf mehrere Faktoren zurückführen. Neben äußeren Faktoren wie einem Umzug in eine andere Stadt oder der Wunsch, sich Vollzeit um die Kinder zu kümmern, sind es fast immer die aktuellen persönlichen Werte und Bedürfnisse, die im Unternehmen keine Erfüllung finden und die schlussendlich die Entscheidung zu kündigen begünstigen. Diese inneren Faktoren lassen sich insgesamt auf 7 Gründe zurückführen und erklären, warum Mitarbeiter sich in Unternehmen nicht (mehr) zugehörig fühlen.

1. Maximale Unsicherheit

Mitarbeiter, denen Zusammenhalt und Sicherheit ein großes Bedürfnis ist, brauchen Routinen und Kontinuität. Fest etablierte Arbeitsprozesse geben ihnen Halt.


Alles lesen

Machtübernahme oder: Was von unserer Selbstbestimmung übrig bleibt

07.03.2013 Artikel von persolog 0
© iStock: Mixmike

 

Wir sind frei. Wir sind unabhängig. Und wir sind vor allem selbstbestimmt. Zumindest mehr oder weniger. Ich weiß nicht, ob es Ihnen schon einmal aufgefallen ist. Aber wir bekommen täglich hunderte von Befehlen zu hören – und das nicht einmal von Menschen. Vielmehr meine ich die Anweisungen von anderen, unauffälligen Wegbegleitern. Einen Tag lang, habe ich auf alle diese Befehle geachtet. Das Ergebnis: Es waren unheimlich viele. Mindestens der Hälfte von ihnen bin ich gefolgt. Geht auch nicht anders. Würden Sie auch nicht anders machen. Das kann ich Ihnen an ein paar ganz einfachen Beispielen meines befehlerischen Alltags zeigen:Alles lesen

Schlagwörter:
Copyright © 2022 persolog