Organisationen durch
Menschen entwickeln!

Zum Online-Shop

Last but not least: Der Nächste, bitte!

13.02.2012 Artikel von persolog 0

Die Zeit steht. Es herrscht gedrückte Stimmung. Keiner fühlt sich gut. Im Wartezimmer geht es allen gleich – sollte man meinen. Doch aus eigener Erfahrung kennen wir sie alle, die Wartezimmer-Charaktere, die einem die Wartezeit beim Arzt verkürzen, oder auch verlängern können…Alles lesen

Schlagwörter:

Entbrannt oder ausgebrannt? – Die Linie zwischen Stress und Burn-out

09.01.2012 Artikel von persolog 0

Burn-out gehört längst zu unserem Alltag. Ständig hören wir von neuen Betroffenen. Gelegentliche Überforderung und Lustlosigkeit gelten heute oft als erste Anzeichen für Burn-out. Dabei sind sie natürliche Bestandteile unseres Lebens. Der inflationäre Gebrauch der Diagnose „Burn-out“ ist aber keineswegs unbedenklich. Zum einen werde sowohl für eine ernstzunehmende Depression, als auch  für schlichte Erschöpfungszustände der Begriff „Burn-out“ verwendet, erklärt der Leipziger Psychiater Ulrich Hegerl im Interview mit der Zeit. Zum anderen sei der häufig genannte Auslöser „Arbeit“ nicht zwingend die Ursache für Burn-out – Persönliche Faktoren spielen eine wesentliche Rolle. Alles lesen

Lerninstrumente: „Miteinander statt übereinander reden“

24.11.2011 Artikel von persolog 0

Wer sich selbst und die Auswirkungen seines Verhaltens kennt, kann Konflikte in der eigenen Umwelt mindern. Im Interview mit Frank Siepmann, Chefredakteur des eLearning-Journal, erklärt Eberhard Jung die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen von Selbsteinschätzungsinstrumenten.Alles lesen

Jetzt abstimmen! -persolog-App „Look at me!“

22.11.2011 Artikel von persolog 0

persolog "Look at me!"Stimmen Sie in Facebook über das Startbild der neuen persolog-App „Look at me!“ ab! Entscheiden Sie selbst, welches Bild am besten zu persolog und dem Persönlichkeits-Modell passt. Die App wird dazu dienen, die Mimik anderer Menschen besser interpretieren zu können.

So geht’s:

1. Klicken Sie hier, um an der Abstimmung teilzunehmen.

2. Klicken Sie anschließend bei dem Bild, das Ihnen am meisten zusagt ein „Gefällt mir“ an.

Die Abstimmung läuft bis nächsten Montag, den 28. November, 12 Uhr. Das Bild mit den meisten „Likes“ wird danach direkt in unsere App eingebaut. Ab dem 1. Dezember 2011 ist die persolog-App in unserem Shop, im App-Store und im Android Market erhältlich!

Arbeitszufriedenheit in Deutschland weiter gesunken

02.09.2011 Artikel von persolog 0

Im europäischen Vergleich bewerten deutsche Arbeitnehmer ihre Arbeitssituation besonders schlecht. Das ergab die Panel-Studie des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen. Die Befragten führten für ihre Unzufriedenheit unter anderem das Problem der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die steigende Unsicherheit des Arbeitsplatzes an. Den Hauptgrund bildet aber die zunehmende Arbeitsbelastung.Alles lesen

Führungskräfte: Der richtige Umgang mit Mitarbeitern

25.08.2011 Artikel von persolog 1

Führung ohne Persönlichkeit wirkt unecht. Das zeigen die Ergebnisse der Studie „Change Readiness 2010“ der Mutaree GmbH. Mehr als 50 Prozent der Mitarbeiter deutscher Unternehmen halten die Kommunikation ihrer Vorgesetzten in Veränderungsprojekten für unverständlich, nicht zielgruppenorientiert und weder offen noch ehrlich.Alles lesen

Persönlichkeit entwickeln!

06.04.2011 Artikel von persolog 0

Wie beginnt man am besten, seine Persönlichkeit im Job weiterzuentwickeln und zu verbessern? „Nutzen Sie die nächste Gelegenheit, reflektieren Sie Ihr Verhalten und üben Sie zunächst mit unverfänglichen Situationen“, rät Friedbert Gay.

| Hier Artikel von Friedbert Gay in BILDUNGaktuell 04/2011: Persönlichkeit zählt

FAQ zum persolog Persönlichkeits-Modell: Wozu dienen die „N“s?

Artikel von persolog 0

Sicher kennen Sie die Situation aus Ihren Persönlichkeitstrainings, in denen Sie das persolog Persönlichkeits-Profil einsetzen. Die Teilnehmer haben die Auswertungsbox ausgefüllt und die Differenz errechnet. Was dabei auf der Strecke bleibt sind die „N“s. Fast in jedem Seminar gibt es jemanden, der stutzig wird und das hinterfragt. Meistens, weil er sehr viele „N“s hat.

Das N-Element im persolog Persönlichkeits-Modell hat im Wesentlichen zwei Ziele:
a) die Darstellung der Intensität des Verhaltens und
b) die Darstellung der Mischung von Verhalten.Alles lesen

Kunden mit Persönlichkeit überzeugen

09.03.2011 Artikel von persolog 0

Menschen für etwas zu gewinnen, ist Überzeugungsarbeit. Das gilt für freie Trainer, die ihre Seminare anbieten genauso wie für Personalentwickler, die ein Konzept vorstellen oder Speaker, die einen Vortrag halten.

Aber wie überzeuge ich einen anderen Menschen?
Wie gewinne ich seine Aufmerksamkeit und sein Vertrauen?Alles lesen

Schlagwörter:

Teilnehmerorientierung einfach gemacht: Lernen Sie Ihre Teilnehmer schon vorab kennen

Artikel von persolog 0

Kaum ein Persönlichkeits-Trainer weiß, wer ihn im Seminarraum erwartet. Welche Verhaltensdimension ist stark vertreten? Welche eventuell gar nicht? Das klärt sich erst, wenn die Diagramme erstellt worden sind. Zu spät, um sich als Trainer schon im Vorfeld sorgfältig auf die Teilnehmerkonstellation vorbereiten zu können.Alles lesen

Copyright © 2020 persolog